Immer noch sehr begehrt:

das Längstwellen-Empfangsmodul VLF2

  • Umschaltbar, dadurch extrem grosser Empfangsbereich
  • empfängt ab unter 10kHz!
  • ca. 6dB empfindlicher als LW1
  • 15 x 200 mm Hohlferritstab
  • neuartige, interne Abschirmung
    (siehe Foto ganz unten)
     
  • Abmessungen:
    Gehäuse: ca. 120x64x40mm
    Breite über alles: ca. 240mm
    Gewicht: ca. 0,3 kg

Frequenzbereich an GS5-SE:
ca. 10kHz bis 300kHz

Mehr dazu:

Speziell für den Lang- u. Längstwellenfunk entwickeltes Modul.
Es beinhaltet ein wesentlich grösseres Ferrit, welches zur Verringerung von Wirbelstromver- lusten und Intermodulationen im Innern hohl ist, daher handelt es sich eigentlich um ein dickwandiges Ferritrohr.
Leider ist dieses Material nicht mehr erhältlich, so dass wir diese Module nur in begrenzter Stückzahl fertigen können.

Bedingt durch die relativ grossen Abmessungen, von immerhin 200 x 15 mm,
ist es 6 dB empfindlicher als unser LW1-Modul (Im Bereich 30 bis 150 kHz).

Da es zu Schade wäre, das Modul nur im VLF-Bereich betreiben zu können, haben wir gleich noch eine zweite Wicklung integriert, welche es erlaubt, die hervorragenden Eigenschaften auch im LW-Rundfunkband zu nutzen.

Jedes VLF2-Modul wird individuell gefertigt, d.h. es erhält ein datenspezifisches Label, eine Seriennummer, sowie ein eigenes Datenblatt, woraus die in Abhängigkeit der jeweiligen Einstellungen des Moduls und des Basisgeräts resultierenden Empfangsgrenzen hervorgehen.
Die untere Resonanz-Grenzfrequenz liegt bei ca. 12kHz.
Die Obergrenze liegt im Mittel um 270 kHz. Fertigungsbedingt sind hier Schwankungen um Plus/Minus 20 kHz normal.
Auf die untere Grenze eingestellt, ist das Modul auch für den Empfang noch tieferer Frequenzen durchaus geeignet.(Auf der “unteren Flanke”,
rein messtechnisch, arbeitet es bis unter 5kHz).

Bild rechts:

ein Blick in die leere VLF2-Gehäuse-Oberschale, ausgestattet mit der
neuen
Abschirmung

Das optimale Empfangsmodul für den Empfang von:

Neu:
Empfang von Grimeton SAQ auf 17,2 kHz
mit GS5-SE / VLF2 / und Sony ICF 2001D
 im Okt. u. Dez. 2015
hier klicken

Interessant ist natürlich auch der Versuch, den 2 bis 3 mal im Jahr aktivierten und zum Weltkulturerbe ernannten Sender Grimeton SAQ, zu empfangen.
Der Sender befindet sich in Schweden, hat eine Leistung von 200 kW und sendet auf der Frequenz 17,2 kHz im Mode A1.
Ich habe das natürlich versucht und war auch erfolgreich.

Die hier neu abgespeicherten Aufnahmen stammen von 2 “privaten Fielddays”

Als Equipment diente das VLF2-Modul an einer GS5-SE, angeschlossen an einem
“Sony ICF SW 2001D”.
Die abgebildete QSL-Karte stammt aus früherer Zeit als das Signal hier im Labor mit einem
EKD511 empfangen wurde.
Mit dem Sony habe ich hier im Haus keine Chance.

Ich habe den Empfang wieder aufgezeichnet und ein 2 mp3-files, sowie ein kleines Video ins Netz  gestellt, für alle Interessierten, die sich das mal anhören wollen.

Die mp3-files sind 2 bzw. 3 MB groß.
Das Video ca. 29 MB.


Um das File abzuspielen, bitte den Button “mp3-Datei laden” anklicken.

Preis VLF2-Modul: 189,00 incl. 19% MwSt.

Bei dieser Gelegenheit sei noch ein Buch erwähnt mit dem Titel:

Langwellen- und Längstwellenfunk
von Gerd Klawitter, Klaus Herold und Michael Oexner
es ist vom Siebel Verlag

ISBN 3-89632-043-2